In unserer modern ausgestatteten Küche werden alle Gerichte Ihrer Wahl stets frisch zubereitet und in Kürze von unserem engagierten Servicepersonal mit einem freundlichen Lächeln serviert – gerade so, wie es seit Jahrzehnten Tradition in diesem Haus ist.

"Bald 100 Jahre ist der Wienerwirt ein Ort, an dem die kräftige Rindsuppe den Magen wärmt, die Palatschinken durch die Lüfte wirbeln und Menschen einander von Freud’ und Leid erzählen."

Nehmen Sie bei uns Platz, genießen Sie eine kurze Auszeit vom Alltag und lassen Sie sich von uns kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen.


Chronik:

  • 1834:
    Im Jahr 1834 als Rafesedergut erwähnt, öffnet bereits 1872 am Anwesen erstmals ein Gasthaus seine Türen und heißt seine Gäste herzlich willkommen.
  • 1917:
    In dem Jahr, in dem John F. Kennedy geboren wird, erlebt im März auch der Wienerwirt seine Geburtsstunde. Kurz vor Beginn des zweiten Weltkrieges wird die Gastwirtschaft um Fremdenzimmer erweitert, die Ende des 20. Jahrhunderts in moderne Wohneinheiten umgebaut werden.
  • 1957:
    Das Anwesen geht in den Besitz der Familie Kullnig über, die bis heute liebevoll für das Haus sorgt.